Bestellung

COVID-19 und was wir tun können

Die momentane Lage stellt uns vor vollkommen neue persönliche und gesundheitliche Herausforderungen und schränkt uns fundamental in unseren Grundrechten ein. Mehrfach wurde ich gefragt, welche Essenzen ich jetzt empfehlen würde und so nutze ich die Chance, meine Gedanken mit Ihnen zu teilen. Vor allem danke ich E., dass sie mir eine Mail geschickt hat, nachdem sie hier auf der Homepage keine Antwort finden konnte! Das war ein wertvoller Impuls. :-)

Das Aussehen des Virus erinnert mich an die Erde, auf der rundherum Menschen und andere Wesen leben, die alle miteinander verbunden und vernetzt sind. Wie ein Symbol für Globalisierung im positiven energetischen Sinne.
Für das Gemeinschaftswesen Mensch ist es wichtig, uns im sozialen Gefüge geborgen zu fühlen, Geselligkeit zu leben, familiäre Bande zu pflegen und uns in Notsituationen gegenseitig zu helfen. Aus diesem Zusammenhalt schöpfen wir Trost, Mut, Zuversicht und gefühlsmäßige Sicherheit. Und besonders im Krankheitsfall sehnen wir uns nach Pflege und menschlicher Nähe. Was die Ausbreitung des Virus bewirkt und welche Maßnahmen die Politik beschließt, ist jedoch das krasse Gegenteil unseres natürlichen Bedürfnisses nach Gemeinschaft. Die gesundheitspolitischen Entscheidungen wirken sich im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben trennend aus und beeinträchtigen unsere seelische Gesundheit im Kern. Durch den Entzug der fundamentalen Grundrechte nach Freiheit und freier Meinungsäußerung erleben wir Verunsicherung, gegenseitiges Misstrauen und menschliche Not. Konkret erleben wir gerade, wie sehr wir global voneinander abhängig sind.

Diesen Gefühlen etwas Hilfreiches entgegenzusetzen, soll das Anliegen meiner Tipps sein. Wahrscheinlich erkennen Sie sich und Ihre Situation nicht nur bei einem einzigen Mittel. Sie können bei der Einnahme der Tropfen bis zu vier dieser Empfehlungen miteinander kombinieren.
Ich benenne die möglicherweise auftretenden Zustände in einer zufälligen Reihenfolge. Sie stellen keine Prioritätenliste dar, da jeder Mensch anders reagiert und sich in einer anderen Situation befindet!

Einsamkeit

Quarantäne und häusliche Isolation führt zwangsläufig zur Vereinsamung. Obwohl technische Möglichkeiten den Austausch von Worten und Bildern möglich machen, fehlt die Berührung, Umarmung und physische Nähe.

Heidekraut & Topas ist momentan für die meisten Menschen notwendig, um ihre Einsamkeit zu überwinden. Und das bezieht sich nicht nur auf alte und kranke Menschen, sondern vor allem auch auf Kinder, Arbeitslose, Singles, Arbeitende im Homeoffice!

Angst

Sie breitet sich schneller aus als das Virus und steckt vor allem in den Köpfen und Herzen an. Hier finden wir unterschiedliche Richtungen: Kirschpflaume & Apophyllit hilft uns in der Gelassenheit, dem Vertrauen und der Entspannung zu bleiben, wenn wir uns zu sehr um Kontrolle über die Situation und um Sicherheit in der Situation bemühen. Die Botschaft ist: Lass los, entspann dich und eine unerwartete Lösung kann dich erreichen!

Am Ostersonntag habe ich gerade in unserem Garten diese Essenz hergestellt. Es war wunderbar während des Herstellungsprozesses zu erleben, wie der angestrengte Kopf frei und leer wurde und wie sich eine gefühlte „Sorglosigkeit“ einstellte. Die leuchtend weißen Blüten strahlten eine ansteckende Klarheit und Reinheit aus – so als könnte sich nichts Schlimmes ereignen.

Sonnenröschen & Obsidian hilft, wenn sich die Panik und (wirtschaftliche) Existenzangst durch die verbreiteten Nachrichten ansteckend auswirkt. Und diejenigen, die tatsächlich schon in existenzieller Not sind, können wieder Mut fassen um kreative Lösungen zu finden.

Gefleckte Gauklerblume & Malachit hilft überall dort, wo die konkrete Angst vor Berührung und Ansteckung herrscht. Wenn alle fremden Mitmenschen als „potentielle Gefahr“ erlebt werden.
Dieses Mittel kann auch bei Ängsten vor der Zukunft (z.B. Verlust des Arbeitsplatzes) eingesetzt werden oder kann Angst vor der häuslichen Situation (Konflikte innerhalb der Familie) lindern.

Hoffnungslosigkeit

breitet sich aus, weil die Menschen voneinander isoliert werden und weil in den Medien vor allem Horrorszenarien dargestellt werden oder unvollständige Zahlen als Begründung für weitere Beschränkungen benutzt werden. Aufmunternde, stärkende oder ermutigende Nachrichten fehlen genauso wie echte und einfache Tipps zur Stärkung der Gesundheit und des Immunsystems (Ernährung, Bewegung, Licht- und Luftbäder). Hier können zwei Empfehlungen passen:

Depressionen oder depressive Verstimmungen treten oft auf, wenn wir all der Dinge beraubt werden, die normalerweise den Alltag gestalten: Arbeit, Ausbildung, Prüfungen, Treffen mit Familie und Freunden, Hobbys und Freizeitaktivitäten (z.B. in Vereinen), Familienfeiern wie fröhliche Hochzeiten oder Geburtstage, erlösende Beerdigungen, entspannende Spaziergänge, bestätigende Abschlussprüfungen ... stattdessen herrscht Leere oder gesteckte Ziele können nicht erreicht werden. Hier sorgt die Esskastanie & Zirkon für neuen Lebensmut und „Licht der Hoffnung“. Die Stimmung bessert sich und das morgendliche Aufstehen gelingt leichter. Die sinnvolle Gestaltung des Tages mit anderen Aufgaben kann sogar Spaß machen.

Die negative Nachrichtenflut oder das permanente Gesprächsthema Covid 19, kann zu einer pessimistischen Grundhaltung führen. Wenn das der Fall ist, sorgt Enzian & Goldorthoklas für eine hoffnungsvoll-optimistische Einstellung im Umgang mit der schwierigen Situation. Positive Gedanken (mentale Arbeit) stärken das Immunsystem! Dabei geht es nicht um stumpfe Durchhalteparolen, sondern um echte Pläne und Visionen für den nächsten Schritt, oder andere Gesprächsthemen!

Aggression

breitet sich vor allem bei den Menschen aus, die in beengten Wohnungen leben und keine Möglichkeit haben allein zu sein oder nach draußen zu gehen um den emotionalen Druck loszuwerden. Vor allem in Städten ist diese Enge ein großes Problem und führt zu Streit und Gewalt.

Stechpalme & Chrysopras fördert den liebevollen Umgang mit sich selbst und den Mitmenschen. Misstrauen gegenüber anderen wandelt sich in Wohlwollen.

Wilde Rose & Opal fördert die Freude und den Spaß am Leben. Lachen und Leichtigkeit stellt sich wieder ein – besonders wenn die Belastung schon längere Zeit andauert und unerträglich empfunden wird.

Neu-Orientierung und Gesundheitspflege sind in der momentanen Lage von existenzieller Wichtigkeit. Wir brauchen wieder Vertrauen in unseren Körper und das vorhandene Immunsystem.

Holzapfel & Fluorit sorgt für Ordnung im Körper und wenn eine gesunde, frische Ernährung genossen wird, kann damit die Ausscheidung von Giftstoffen gefördert werden und der entlastete, gereinigte Organismus kann mit Viren und Bakterien leichter fertig werden. Außerdem nimmt dieses Mittel die Angst vor Ansteckung beim Schieben eines Einkaufswagens, dem Berühren einer Türklinke oder dem Bezahlen mit Bargeld, oder sonstigen alltäglichen Handlungen.

Walnuss & Peridot kann den Blick für neue Chancen und Ideen schärfen. Vielleicht kann ja diese Krise für Einzelne zum echten Sprungbrett werden, wenn der abrupte Stopp der Gewohnheiten zum Umdenken zwingt.

Möge für uns alle eine Zukunft voller Gesundheit an Körper und Seele, Zuversicht, Erfüllung, Freiheit, Glück und Gemeinschaft vorgesehen sein – darum bitte ich!

Ihre/Eure Elisabeth Sellin